Vor- und Nachteile eines Epilierers

Bei einem Epilierer handelt es sich um ein elektrisches Gerät, das der Haarentfernung dient. Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Epilierern, doch das Prinzip, nach dem sie funktionieren, ist immer gleich: Die Haare werden mithilfe von rotierenden Walzen eingeklemmt und mitsamt der Wurzel aus der Haut entfernt.

Epilierer, auch Epilationsgeräte genannt, dienen somit der Entfernung der Körperbehaarung. Im Gegensatz zur Rasur werden die Haare nicht abgeschnitten, sondern mit der Haarwurzel zusammen aus der Haut gezogen, was dazu führt, dass die Haut länger glatt bleibt und die nachwachsenden Haare weicher wirken. Bei der Rasur kommt es zu einer Schnittkante am Haar, die beim Nachwachsen dazu führt, dass das Haar eher borstig wirkt.

In der Anwendung unterscheiden sich die verschiedenen Epilierer nicht stark voneinander. Die Haut muss straffgezogen werden, und der Epilierer wird im rechten Winkel und gegen die Wuchsrichtung über die Haut geführt. Grundsätzlich kann diese Form der Enthaarung am gesamten Körper durchgeführt werden, in empfindlichen Bereichen, wie den Achselhöhlen und dem Schambereich, wird die Epilation jedoch oft als zu schmerzhaft empfunden, weswegen Epilierer am häufigsten an den Beinen eingesetzt werden.
Wird die Epilation regelmäßig durchgeführt, so tut sie im Laufe der Zeit immer weniger weh, da die Härchen weicher und nicht mehr so zahlreich nachwachsen. Um die Haarentfernung dauerhaft zu erreichen, ist ein Epilierer also wesentlich besser geeignet, als die Rasur.

Die Epilation bietet gegenüber der Rasur vor allem den genannten Vorteil, dass die Haut länger glatt bleibt und die Haare langsamer nachwachsen. Auf Dauer werden die Haare weicher. Zudem kann der Epilierer zu Hause benutzt werden, das Aufsuchen eines Kosmetikstudios zum Wachsen entfällt, was die Epilation langfristig auch finanziell vorteilhafter macht. Auch Hautirritationen wie Rasierpickelchen bleiben aus.
Manche Menschen leiden allerdings unter dem Problem, dass die Härchen unter der Haut nachwachsen und es zu Entzündungen kommen kann. Mit einem regelmäßigen Peeling kann man diesem Problem allerdings entgegenwirken.
Um mit einem Epilierer ein gründliches Ergebnis zu erreichen, ist es nötig, die Härchen zunächst einige Millimeter lang wachsen zu lassen, damit das Gerät sie fassen kann.

Dem Schmerzempfinden kann mit neuen Epilierern entgegengewirkt werden, die über eine Kühlfunktion verfügen. Sie sind inzwischen besonders beliebt. Die Kühlung wirkt leicht betäubend auf die Haut und dem Hauptproblem des Epilierens, den Schmerzen, wird so entgegengewirkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *